Die Akupressur bedient sich der selben Hautpunkte wie die Akupunktur. Während man bei der Akupunktur jedoch Nadeln verwendet, werden die jeweiligen Punkte bei der Akupressur - wie der Name schon sagt - sanft mit den Fingern gedrückt und massiert.

Die Akupressur ist bei den verschiedensten Beschwerden einsetzbar. Ich nenne hier nur einige wie Schmerzen des Bewegungsapparates, Hauterkrankungen oder Verdauungsbeschwerden. Auch als Unterstützung bei der Rauchentwshnung oder Gewichtsreduktion findet die Akupressur Anwendung.

Die Akupressur eignet sich auch sehr gut zur Selbsttherapie bei leichteren Beschwerden. Hierzu erhält der Patient vom Therapeuten eine genaue Anleitung.